Apr 25, 2016

TAV und GeWAP informieren


Kategorie: Pressemitteilung
Erstellt von: gewap76GbVr3

Liebe Kundinnen und Kunden,

im Jahr 2008 hatten wir uns zur Verbesserung der Transparenz von TAV und GeWAP dazu entschlossen, zweimal im Jahr eine eigene Ausgabe der Wasserzeitung herauszugeben. Von Beginn an war diese natürlich auf unserer Homepage abrufbar. Inzwischen hat sich jedoch die Situation verändert. So sind, u.a. aufgrund des Abschlusses der Kohleersatzmaßnahme Wasserwerksneubau mit neuer Brunnenanlage für das Versorgungsgebiet Jänschwalde, keine großen Investitionen mehr geplant, von deren Realisierung wir immer gern berichtet haben.
Desweiteren hat sich zwischenzeitlich unser  Versorgungsgebiet durch die Entscheidung der Gemeinde Teichland, die Wasserver- und Abwasserentsorgung des Ortsteiles Maust der GeWAP zu übertragen, verändert. Das Versorgungsgebiet ist nunmehr mit dem Gebiet des Amtes Peitz (ausgenommen Ortsteil Grießen) deckungsgleich geworden.
Uns geht es darum unsere Kunden vor allem zeitnah und bedarfsweise, wie bereits in der Ausgabe Nr. 3 vom 23.03.2016 mit der „Information zur Trinkwasseraufbereitung im Wasserwerk Jänschwalde-Ost“ erfolgt, zu informieren. Positiver Nebeneffekt ist, dass diese Informationsschiene für uns auch wirtschaftlicher ist.

Wir werden zukünftig regelmäßig über wichtige und interessierende Themen im Peitzer Land Echo informieren. Die amtlichen Mitteilungen des TAV werden wir natürlich weiterhin im Amtsblatt für das Amt Peitz bekannt machen. Parallel dazu sind all diese Informationen auch auf unserer Homepage für alle zu sehen und abrufbar.
 
Frank Otto
Geschäftsführer